Ambulante Herzgruppen

Ambulante Herzgruppen

Donnerstagsgruppe beim Handball

Regelmäßiger Sport ist nicht nur vorbeugend gut sondern sollte auch bei bereits geschwächtem Herzen zum Alltagsleben gehören, am besten in einer Herzsportgruppe. Dort findet das Training unter ärztlicher Aufsicht und mit einem eigens dafür ausgebildeten Übungsleiter statt.

Die Sportstunden sind auf die Belastbarkeit der Patienten ausgelegt.

Die körperliche Bewegung wirkt sich positiv auf den Fettstoffwechsel aus. Die Werte für Cholesterin, LCD und Trycliceride sinken, der Anteil an HDL steigt. Der Blutdruck und das Körpergewicht werden ebenfalls positiv beeinflusst. Der Mensch wird mit der Zeit leistungsfähiger. Auch werden Stress und Ängste abgebaut was zur Entspannung des Herzpatienten beiträgt.

 

Aber nicht nur der Sport hält unsere vier Gruppen zusammen. Es finden übers Jahr verteilt viele Aktivitäten statt. Das beginnt meist mit Heringsessen nach Fasching danach folgen die Sommerfeste, Wanderungen und die Weihnachtsfeiern.

Dazwischen gibt es noch viele andere Aktivitäten insbesondere in den Sommermonaten wie zum Beispiel die Weinbergwanderung in Bad Sobernheim der Montagsgruppe.

 

Betreut werden unsere Gruppen von den Ärzten:

 

Dr. Lilo Ost- Müller

Dr. Susanne Bützler

Dr. Frederik Schumann

Dr. Mouliya Schumann

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere Ärzte für ihren unermüdlichen Einsatz.

%d Bloggern gefällt das: