Ringen jetzt auch in St. Wendel

Ringen jetzt auch in St. Wendel

TV 1861 St. Wendel gründet Abteilung Ringen – Schnuppertraining am Dienstag, 7. März

(gog). Der TV 1861 St. Wendel erweitert sein sportliches Angebot und gründet die Abteilung Ringen. Abteilungsleiter und Trainer wird der erfolgreiche saarländische Ringer Kurt Spaniol (62) vom KSV Köllerbach, zwischen 1977 und 1982 sechsmal Deutscher Meister. Heute ist der ehemalige Spitzensportler Schul- und Breitensportreferent des Saarländischen Ringerverbandes.

Beim Ringen erleben die Kinder die eigene körperliche Kraft und Geschicklichkeit sowie die des Gegners, sie verbessern ihre Körperwahrnehmung und werden selbstbewusster. Respekt und Disziplin sind dabei ebenso wichtig wie die Techniken. Das Training bildet eine hervorragende Grundlage für andere Sportarten, da viele motorische Fähigkeiten geübt werden: laufen, balancieren, fallen, rollen, wälzen, stützen, fassen, greifen, heben, tragen, ziehen und mehr.

Am Dienstag, 7. März, lädt man zum kostenlosen Schnuppertraining in die Sporthalle der Realschule St. Wendel, Willi-Graf-Straße, ein. Von 17.45 Uhr bis 18.45 Uhr sind Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren angesprochen, von 18.45 Uhr bis 19.45 Uhr Jugendliche ab zehn Jahren. Für Erwachsene ist das erste Kennenlern-Training am Donnerstag, 9. März, von 19.45 Uhr bis 22 Uhr angesetzt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich: Sportkleidung einpacken, vorbeikommen und mitmachen.

Informationen bei Kurt Spaniol, Telefon 0 68 21 / 69 14 84.

 

%d Bloggern gefällt das: