* An alle SLB-Vereine * – Demonstrationszug WIR sind der Saarsport!

* An alle SLB-Vereine * – Demonstrationszug WIR sind der Saarsport!

Liebe Sportsfreunde,

der LSVS hat angekündigt, zum 1. Januar 2020 die Buchhaltung der Verbände ohne finanziellen Ausgleich auszulagern und im nächsten Zug auch die Geschäftsstellen der Fachverbände aufzulösen. Dies führt zu erheblicher finanzieller Mehrbelastung und verwaltungsorganisatorischen Komplikationen für die Verbände sowie zu weiteren ernsten Konsequenzen für die Vereine (Wegfall von Zuschüssen des SLB an seine Vereine, drohende Auflösung von Trainerverträgen, Reduzierung von Trainingsmaßnahmen, Lehrgängen, Kreis- und Saarlandmeisterschaften, mögliche Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, etc.).
Im Rahmen unseres SLB-Vereinsgesprächs am 19. Juni d.J. in Dudweiler kam aus euren Reihen der Vorschlag, auf die Straße zu gehen, um öffentlichkeitswirksam auf unsere existentiellen Sorgen aufmerksam zu machen.
Zusammen mit andern Sportfachverbänden werden wir dies jetzt tun:


WAS? – Demonstrationszug durch die Saarbrücker Innenstadt – Motto: WIR sind der Saarsport!
WANN? – Mittwoch, 28. August 2019, von 18:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr
WO? – In Saarbrücken – von der Europagalerie zum St. Johanner Markt

Treffpunkt gegen 17.30 Uhr vor der Europagalerie in der Nähe des Hauptbahnhofs – AUFTAKTKUNDGEBUNG

Gemeinsamer Zug durch die Saarbrücker Innenstadt – ZWISCHENKUNDGEBUNG

Ziel: St. Johanner Markt – ABSCHLUSSKUNDGEBUNG

WER?- Saarländische Sportvereine mit ihren Sportlerinnen und Sportlern

Junge und Alte

Breiten- und Leistungssportler/-innen

Ehrenamtler und Vereinsverantwortliche

WIE? – Wir präsentieren unseren Sport auf der Straße:

am besten in Sport- und Vereinskleidung,

wenn möglich mit typischen Sportgeräten, um eure Sportart / Disziplinen auf der Straße in Szene zu setzen,

vielleicht auch mit TR-Instrumenten (Trommeln, Tröten,Trillerpfeifen), um positiven Rabatz zu machen,

mit Vereinsfahnen und Spruchbändern/Transparenten/Plakaten(„WIR sind der Saarsport!“, „Wegfall der Geschäftsstellen = weniger Geld für die Vereine“ oder andere Parolen, Sprüche, Hilferufe zum Motto).

WOFÜR?

Für die finanzielle und organisatorische Unterstützung der Fach- und Verwaltungsarbeit der Fachverbände des LSVS (§ 2, Abs. 1 des alten und neuen LSVS-Gesetzes)


Die Veranstaltung ist bei dem Ordnungsamt der Stadt Saarbrücken angemeldet
und wird von der Polizei gesichert und durch die Fußgängerzone begleitet.
Das Orga-Team, bestehend aus Ehrenamtlichen der Fachverbände Leichtathletik, Sportakrobatik, Turnen und der Vereine SC Friedrichtsthal, TV Limbach, LC Rehlingen und TB St. Johann, legt Wert darauf, dass wir NICHT GEGEN jemanden protestieren, sondern FÜR die Erhaltung der Geschäftsstellen demonstrieren. Wir wollen auch nicht jammernd und wehklagend durch die Straße ziehen, sondern fröhlich und gut gelaunt unseren Sport präsentieren und das Thema „Geschäftsstellen“ in der Öffentlichkeit deutlich machen.

WIR wollen den Entscheidern im Saarländischen Landtag und im LSVS vor Augen führen, wie viele Menschen in unseren Vereinen Spaß am Sport haben.
WIR wollen in Erinnerung rufen, welchen unverzichtbaren, unbezahlbaren Wert die ehrenamtliche „Sozial“-Arbeit für unsere Gesellschaft hat.
WIR wollen darauf aufmerksam machen, dass die Geschäftsstellen unverzichtbare Partner der Verbände und Vereine sind und als organisatorische Plattform das Rückgrat des saarländischen Sports darstellen.

WIR sind der Saarsport!

%d Bloggern gefällt das: