Kinderleichtathleten beenden erfolgreich die Sommersaison 2018

Kinderleichtathleten beenden erfolgreich die Sommersaison 2018

Zweimal 3. Platz für den TV St. Wendel hieß es am vergangen Sonntag, den 21. Oktober, bei dem SLB KiLa-Team Finale in Saarbrücken.

Viele Zuschauer waren am Sonntag mit dabei, als es am Sonntag darum ging, in den Altersklassen U8 und U10, die besten KiLa-Mannschaften im Saarland zu ermitteln, zu denen sich in Vorkämpfen auf Kreisebene die Mannschaften qualifizieren mussten.

Bei guter Stimmung absolvierten 6 Mannschaften in der U8 einen Dreikampf: 30 m Hindernis-Sprintstaffel, Ziel-Weitsprung und Schlagwurf mit Kinderspeeren. Unsere St. Wendeler „Zwerge“ waren mit großem Eifer dabei und wurden mit dem 3. Platz (8 Punkte) belohnt, hinter den siegreichen Beruser Minimäusen (4 P.) und der Rehlinger Pumabande (6 P.). Zu unserem erfolgreichen Team gehörten Peter Dietz, Enya Grißmer, Maxima Höhle, Til Kessler, Ida Lehberger, Marleen Meyer, Maliah Monz und Magdalena Woll.

Bei der U10 traten ebenfalls 6 Mannschaften allerdings in vier Disziplinen an: 30 – 40 m Hindernis-Sprintstaffel, Hoch-Weitsprung, Medizinball-Stoßen und Team-Biathlon. Auch hier erkämpften sich „Die jungen Wilden“ des TV St. Wendel den 3. Platz mit 11 Punkten hinter den „Turboschnecken“ aus Reimsbach-Oppen (6 P.) und den Rehlinger „Flitzer“ (8 P.). Matheo Meyer aus unserer U12 Mannschaft, der als Zuschauer mit angereist war, erklärte sich spontan bereit, allen U10ern unter Anleitung der Hallensprecherin Monika Schwarz zu demonstrieren, wie die Team-Biathlonstrecke zu absolvieren ist. Das gab dem Team nochmal Selbstvertrauen und Kraft. Und so waren unsere „Jungen Wilden“ sogar die Schnellsten und absolvierten hier einen souveränen Start-Ziel-Sieg. Zu dem tollen Ergebnis trugen bei: Aynda Bashar, Katharina Dietz, Maximilian Dietz, Chiara Fleck, Maya Fries, Lisa Kessler, Nils Merker, Jonas Röthig, Raphael Schmitt und Elisabeth Woll.

   

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei den Eltern für die großartige Unterstützung in dieser Saison bedanken und natürlich auch bei allen Trainern bzw. Übungsleitern, die die Kinder hervorragend auf die Wettbewerbe vorbereitet und begleitet haben.

%d Bloggern gefällt das: