Leichtathleten des TV St. Wendel auf Titeljagd

Leichtathleten des TV St. Wendel auf Titeljagd

Leichtathleten des TV St. Wendel auf Titeljagd

Kurz vor Ende der Saison 2023 zieht die Jugend des TV St. Wendel eine positive Bilanz.

Bei 23 Veranstaltungen erzielten die Athleten vom Nachwuchs bis zu den Erfahrenen hervorragende Leistungen. Dass das Training sich gelohnt hat, konnte man an den st√§ndig √ľbertroffenen Bestleistungen erkennen.

In der Gruppe der U14 ‚Äď j√§hrigen konnten Enya Gri√ümer und Elias Rein ihr K√∂nnen unter Beweis stellen. Enya Gri√ümer sammelte bei dem Blockwettkampf Sprint/Sprung 1726 Punkte und steigerte sich im 75 m Lauf auf 11,42 sec. Elias Rein wurde Saarlandmeister im Blockwettkampf Sprint/ Sprung mit 1914 Punkten. Er konnte im Weitsprung (4,31m) und 75m Lauf (10,96sec) seine vorherigen Leistungen √ľberbieten.

Bei den U16- jährigen konnten sich die 2 Mädchen Pauline Rörsch und Maya Fries mit ihren Leistungen sehen lassen. Pauline Rörsch steigerte sich im Weitsprung auf 4,57m. In ihrer Altersklasse w15 wurde Pauline im Sprint Kreismeisterin. Ihre Mitstreiterin Maya Fries wurde ebenfalls mit ihrer Zeit im 75m Lauf (W14) Kreismeisterin. Im Speerwurf erreichte sie mit 21,19m ihre persönliche Bestleistung.

Die Gruppe der U18 -jährigen war sehr erfolgreich und sammelte fleißig Titel.

Sam Sleet sicherte sich mit 11,24 sec auf 100m das Ticket f√ľr die Deutsche Meisterschaft in Rostock, sowie f√ľr die S√ľddeutsche Meisterschaft. Mit seinen Weiten im Speerwurf mit 53,19m und Kugel 14,09m setzte er sich erneut an die Spitze der Bestenliste. Leider fiel er verletzungsbedingt f√ľr l√§ngere Zeit aus. Wir w√ľnschen ihm weiterhin eine gute Genesung.

Konstantin Schmitt gewann souver√§n die Saarlandmeisterschaft in seiner Altersklasse im 100m-, sowie 400m -H√ľrdenlauf mit 15,43 sec und 57,77sec. Bei den Saarlandmeisterschaften im Mehrkampf belegte er den ersten Platz mit 4931 Punkten. Er hatte somit die Qualifikation f√ľr die S√ľddeutschen Meisterschaften, sowie f√ľr die Deutschen Meisterschaften in Rostock.

Charlotte Comtesse konnte verletzungsbedingt nur wenige Wettk√§mpfe bestreiten. Jedoch erreichte sie einen tollen 2. Platz bei den Saarlandmeisterschaften im Weitsprung. Als Kreismeisterin mit 5,22m im Weitsprung geht sie verdient in die Sommerpause. Auch ihr w√ľnschen wir weiter gute Besserung.

Ann-Kathrin Berwanger erreichte auch im Diskus und Speer einen Podestplatz. Besonders stolz kann sie aber mit ihrer Platzierung als Dritte im gef√ľrchteten Siebenkampf sein. Mit 3246 Punkten zeigte sie allen, was sie kann. Pers√∂nliche Bestleistungen im 200m Lauf mit 28,04 und 2.46,26 min. im 800m Lauf stehen nun auf ihrem Konto.

Chiara Rein steigerte ihre Leistungen von Wettkampf zu Wettkampf und konnte so ihre Bestleistungen √∂fter √ľbertreffen. 7 Podestpl√§tze bei den Saarlandmeisterschaften und 4 Kreismeistertitel z√§hlen wir, was eine hervorragende Leistung ist. Mit 32,38m im Diskuswurf, was auch die Qualifikation f√ľr die S√ľddeutsche Meisterschaft in Ulm war, setzte sie ein Statement. Mit 12,62 sec im 100m Sprint war sie dann auch in dieser Disziplin f√ľr Ulm qualifiziert. Zu guter Letzt wurde Chiara 3. bei dem Sprintcup in Saarbr√ľcken.

Gurpreet Singh (U20) konnte seine Leistungen im Diskuswurf auf 26,64m verbessern, sowie im Speerwurf auf 44,37m. Mit diesen Weiten wurde er in beiden Disziplinen Kreismeister in seiner Altersklasse.

Eine starke Leistung brachte die 4 x 100 m Staffel. Leider musste Charlotte verletzungsbedingt kurz vor dem Start passen. Kurzfristig sprang Pauline ein. Dadurch wurden Pauline, Chiara, Ann-Kathrin und Ellen Holzh√ľter √ľberraschend dritte bei den Frauen in einer starken Zeit.

Stephan Brust, Bernhard Gri√ümer und Ilona Schmitt, die die Trainingsgruppen leiten, zeigten sich mehr als zufrieden mit den Ergebnissen ihrer Sch√ľtzlinge.

(Stephan Brust)

 

Staffel Frauen

Sprint der U 16

Sam Sleet, Nick Holzh√ľter

Raja beim Speerwurf

Konstantin bei 1.500 m

Enja im Hochsprung

Emma, Pauline, Maja

Elias Im Hochsprung

Chiara beim Diskuswurf

Charlotte, Ciara, Ann-Kathrin