Zahlreiche Teilnehmer an Crossläufen im Januar 2019

Zahlreiche Teilnehmer an Crossläufen im Januar 2019

Im Januar waren wieder viele Teilnehmer des TV St. Wendel bei den Crossläufen vertreten und alle erzielten gute Platzierungen.
Am 20. Januar 2019 gingen 12 junge Athleten des TV St. Wendel beim 42. Schmelzer Crosslauf bei eisigen Temperaturen aber schönstem Sonnenschein an den Start. In der Altersklasse W8 kamen nach 1.200m als 2. Marleen Meyer und als 3. Mia Müller ins Ziel. Im nächsten Lauf mussten 1.750m zurückgelegt werden. Hier wurde in der Altersklasse W10 Chiara Fleck 4. und in der Altersklasse M11 zeigte sich Matteo Wagner in hervorragender Form in siegreichen 7.20 min. 5. wurde in dieser Altersklasse Matheo Meyer und 8. Dave Trost. Danach stand ein Lauf über 2.400m an. In der Wertung W12 wurde Leni Bauschauer 2., Katharina Fleck beendete den Lauf als 4. und Nele Zimmermann folgte als 5. in dieser Wertung. In guter Form zeigte sich in der Altersklasse M12 auch Enno Zimmermann als 2. Platzierter, gefolgt von Konstantin Schmitt auf dem 3. Platz. Samuel Sleet kam in der Altersklasse M13 als 5. ins Ziel.

Eine Woche später ging es dann nach Lebach. Nasskaltes Wetter erwartete die jungen Athleten und der Boden war ziemlich rutschig. Mit dem Ergebnis des 13. Kaltenstein-Crosslaufs können alle zufrieden sein: Unsere jüngste Starterin war Finja Eller. Sie hatte in der Altersklasse W7 800m zurückzulegen und schaffte es auf den 3. Platz. Im nächsten Lauf hatten die Kinder in der AK U10 1.600m vor sich. Hier kam Marleen Meyer in der Wertung W8 auf den 2. Platz und in der Wertung W9 Maya Mudhaffer auf den 4. Platz, gefolgt von Jana Eller auf den 5. Platz.

Die gleiche Strecke stand auch für die Kinder U12 auf dem Programm. Maya Fries zeigte sich hier in glänzender Form und war in der Wertung W10 in sehr guten 7.39 min siegreich. Auch Jonas Röthig war flott unterwegs, in guten 7.32 min. belegte er den 2. Platz in der Altersklasse M10. In der Wertung M11 unterstrich Matteo Wagner seine gute Form und siegte in sehr guten 7.06 min. Matheo Meyer wurde in dieser Wertung 4.
Für die U14 ging es dann auf eine Strecke von 2.300 m. In der Wertung M12 schaffte es Konstantin Schmitt auf den 2. Platz, knapp dahinter folgte Julian Haas auf den 3. Platz und Valentin Bur wurde 4. Sein Bruder Johannes-Maximilian belohnte sich in der Wertung M13 mit dem 3. Platz.

%d Bloggern gefällt das: